So sieht die Zukunft aus:

Die interaktive Bestellung mit einer digitalen Speisekarte

Was kann man sich unter einer digitalen Speisekarte vorstellen?

Anders als viele glauben, handelt es sich bei einer digitalen Speisekarte nicht um ein einfaches PDF-Dokument. Stattdessen werden alle Gerichte einer Gastronomie in einem Bestellsystem online angezeigt, das sich auf Smartphones und Desktops anzeigen lässt. Die Gäste eines Restaurants können sich auf dem eigenen oder einem vom Lokal zur Verfügung gestellten Gerät die Speisen- und Getränkeauswahl ansehen und dann direkt über die digitale Speisekarte bestellen.

Welche Vorteile hat die digitale Speisekarte?

Spätestens seit der Corona-Krise und dem damit verbundenen Kontaktverbot ist klar, das Alternativen geschaffen werden müssen.

Eine herkömmliche Speisekarte in Papierform wird von Gast zu Gast weitergereicht und kann nicht ausreichend desinfiziert werden. Vermeintliche Viren werden eventuell übertragen. Die digitale online Speisekarte, die jeder Gast auf seinem eigenen Smartphone aufrufen kann, vermeidet eine Verbreitung dieser Art effektiv. Jeder Gast kann das gastronomische Angebot aufrufen und direkt bestellen, ohne auf eine Bedienung warten zu müssen.

Damit kommt die digitale Form der Speisekarte für alle gastronomischen Betriebe in Betracht. Cafés, Restaurants, Bars und Bistros können von dem Angebot nur profitieren. Einige größere Restaurants verwenden die digitale Speisekarte schon länger. Es zeigen sich deutliche Vorteile für den Ablauf im Betrieb, da Bestellungen schneller aufgegeben werden können und dabei Personal eingespart werden kann.

Neben der Serviceoptimierung ist die hohe Sicherheit des Bestellvorgangs ein weiterer Pluspunkt: Der Gast bestellt mit seinem eigenen Gerät, mit dem er sich auskennt und in dessen Sicherheit er vertraut. Da kein Download und keine Registrierung notwendig sind, ist die Nutzung der digitalen online Speisekarte kinderleicht.

Die Bestellung ist für die Gäste ganz einfach

ohne Registrierung bestellen

ohne App bestellen

eigenen Smartphone abrufbar

Einfach den QR-Code scannen

Sie stellen Ihren Gästen eine Speisekarte zur Verfügung, die per QR-Code am Tisch gescannt werden kann. Dazu ist keine App oder ein anderer Download notwendig. Außerdem wird keine Registrierung vorausgesetzt.

Der Gast muss lediglich den Code abscannen, den Sie bereitstellen z.B. mit einem Tischaufsteller und kann daraufhin die gesamte Speise- und Getränkekarte einsehen.

Damit der Kellner weiß, an welchem Tisch eine Bestellung aufgegeben wurde, wird in den erweiterten Funktionen die entsprechende Tischnummer durch den Gast angegeben.

Um Fake-Bestellungen vorzubeugen, kann ein Sicherheitscode integriert werden, der nur für den jeweiligen Gast am Tisch einsehbar ist. So sind Kunde und Gastronom auf der sicheren Seite.

Die aktuellen Umstände sind eine gute Gelegenheit, Veränderungen im Betriebsablauf vorzunehmen.
Wenn sich die ganze Welt verändert – warum verändern Sie sich nicht mit?

Wir beraten Sie gern – persönlich und unverbindlich!

Kategorien wie in der herkömmlichen Speisekarte

Wie in einer klassischen Speisekarte können auch in der digitalen Version unterschiedliche Kategorien erstellt werden. Sie können die Getränke und Speisen den entsprechenden Kategorien zuordnen. Fleischgerichte, vegetarische Gerichte, vegane Angebote sowie Salat und Vorspeisen – das Angebot bestimmen Sie selbst.

Neben den verschiedenen Kategorien können Sie auch Extras, Allergene oder verschiedene Portionsgrößen in der digitalen Karte angeben. So werden die notwendigen Informationen passend zu jedem Gericht angezeigt und der Gast hat direkt die entsprechenden Auswahlmöglichkeiten.

Leckere Speisen ansprechend präsentieren

Weil man sich unter einem bloßen Namen oft nicht so viel vorstellen kann, sind Bilder in einer Speisekarte sehr beliebt. So wissen Ihre Gäste immer, was sie erwartet. Auch in die digitale Speisekarte lassen sich problemlos Bilder integrieren.

Die bebilderte Speisekarte hat außerdem den Vorteil, dass auch ausländische Gäste sofort wissen, was sie bestellen können. Sollten Sie keine Bilder einfügen wollen, kann die digitale Karte aber auch in jede beliebige Sprache übersetzt und multilingual genutzt werden.

Mehr Zeit für Qualität

Durch die Nutzung der digitalen Speisekarte ergibt sich für Betriebe eine deutliche Zeitersparnis – vor allem dann, wenn die Angebote variieren. Sie können dann einfach die Karte bearbeiten oder aktualisieren, ohne die Karten an jedem einzelnen Tisch in Papierform austauschen zu müssen. Neben der zeitlichen Ersparnis ergibt sich an dieser Stelle natürlich auch ein finanzieller Vorteil, da keine neuen Karten gedruckt werden müssen.

Noch mehr interessantes

Verbinden wir uns

DE +49 (0) 7131 618 81 44

CH +41 (0) 61 510 03 70

AT +43 (0) 720 145 229